Skip to content

INSECTICON

... und das ist unsere Idee

Luis Burghardt

Seit meiner Kindheit bin ich fasziniert von Naturfilm. Sicherlich ein Grund, weswegen ich eine Leidenschaft für Film und auch Natur entwickelt habe. Zum Studium stand ich vor der Wahl, ob Ökologie oder Medien die bessere Wahl wäre. Ich entschied mich schließlich für ein Filmstudium und spezialisierte mich in dieser Zeit auf Sound PostProduktion. Nach meinem Studium konnte ich einige Zeit SoundDesigner arbeiten, doch die Erfüllung fand ich alleinig in diesem Beruf nicht.
So brachte ich schließlich meine Ursprünglichen Leidenschaften wieder zusammen und entdeckte den Naturfilm für mich neu.
Als Naturfilmer konnte ich in zahlreichen Projekte am Julius Kühn-Institut erste Erfahrungen sammeln und den Umgang mit Insekten festigen.

Ulf Püschel

Mein ursprünglicher Beruf ist die Bildhauerei. In den 1990er Jahren begann ich mit interaktiven Computeranimationen und Videobearbeitung zu experimentieren. 2000 absolvierte ich schließlich eine Ausbildung zum Mediendesigner mit Schwerpunkt Kamera, Schnitt und Compositing. Danach folgten viele Jahre mit Arbeit in verschiedenen Studios, u.a. im Potsdam Babelsberg FX Center. Nebenher verfolgte ich immer eigene Projekte. Hauptsächlich im Image- und Naturfilm Bereich. Mit Insecticon konnte ich schließlich meine Leidenschaften zusammen bringen.

Unsere Mission: Das Netzwerk verstehen

Die Welt der Insekten ist faszinierend und groß. 
Bis heute wurden etwa 5,5 Mio Insektenarten weltweit beschrieben, deren Vielfalt uns immer wieder in erstaunen versetzt. 

Manche Insekten sind wunderschön, andere könnten einem Horrorfilm entspringen. Einige haben riesige Beißwerkzeuge, andere nehmen überhaupt keine Nahrung zu sich. Sie können fliegen, krabbeln, buddeln oder schwimmen. Man findet sie von den kältesten bis in die heißesten Regionen dieser Erde.  

Und trotz ihrer schier unerschöpflichen Masse und ihrer perfekten Anpassung, die sie Jahrmillionen überleben ließ, sind sie zur Zeit massiv vom Aussterben bedroht !
Es mag vielleicht an ihrer Anzahl liegen, dass das Ausmaß der Gefahr lange Zeit keine Beachtung fand. Doch vielleicht liegt es auch daran, dass wir mit Insekten wenig positives verbinden. Ok, manche bestäuben Blumen. Doch übertragen sie nicht alle irgendwie Krankheiten, stechen oder vernichten unsere Vorräte?

Das stimmt so nicht. 
Ein Großteil der Pflanzenwelt ist auf die Bestäubung durch Insekten angewiesen. Bienen, Fliegen und Wespen besuchen mehrere Tausend Pflanzen und tragen so Pollen von Blüte zu Blüte. Außerdem halten sie unsere Erde sauber. Sie zersetzen Pflanzenreste, tote Tiere und Dung. Sie verbessern so maßgeblich die Qualität der Böden und der Luft.

Doch das alles schafft nicht ein Insekt allein. Sie alle bilden ein Netzwerk, dass sich gegenseitig beeinflusst. Um die Welt der Insekten zu verstehen, müssen wir ganz vorn anfangen. Du wirst überrascht sein, wie faszinierend sie sein können.
Auf Insecticon möchten wir Dir den Einstig erleichtern. Unser Ziel ist es, ein umfangreiches Bildungsangebot zur Verfügung zu stellen, um damit für die Natur und insbesondere für Insekten zu sensibilisieren. Du findest bei uns:

Auszeichnungen

Gewinner YouliusAward 2021 in der Kategorie Politik, Umwelt & Soziales

Wir haben gewonnen!

Am Sonntag den 22. November 2020 wurde unser YouTube Kanal „Insecticon“ für den „Youlius Award“ 2021 nominiert. 

Der „Youlius Award“ wird vom „Verein zur Förderung der Webvideokultur e.V.“ ausgerichtet und von der Bundeszentrale für Politische Bildung, sowie von der Film und Medienstiftung NRW gefördert.

Speziell richtet sich der YouTube-Preis an neue Talente aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.  

Das es unser Kanal in die Endrunde geschafft hat und das bei der Konkurrenz von immerhin drei Ländern und der ohnehin vorhandenen Vielfalt im Internet, freut uns natürlich ganz besonders, denn wir verfolgen mit unseren Beiträgen ein direktes Ziel: Information und Wissensvermittlung über die heimische Insektenfauna in einem unterhaltenen und verständlichem Format.

Doch damit nicht genug!

Am Sonntag den 31. Januar 2021 fand die Gala und Preisverleihung (dieses Jahr leider aus gegebenen Anlass nur online) statt. 

In der Kategorie „Politik, Umwelt & Soziales“ wurden insgesamt vier YouTube Kanäle nominiert.
Trotz der starken Konkurrenz wurde Insecticon mit dem 1. Platz ausgezeichnet. 
Wir waren sehr Überrascht und freuen uns ungemein über die Ehrung!
Mit den Worten der Jury: 


“Insecticon" dokumentiert und erklärt die große und faszinierende Welt der Insekten. Die mit viel Geduld gedrehten Aufnahmen lassen den Zuschauer die Einzigartigkeit jedes Insekts erkennen. Der Kanal möchte fundiertes Wissen vermitteln, damit Insekten besser geschützt werden.
“Insecticon dokumentiert und erklärt die große und faszinierende Welt der Insekten. Die mit viel Geduld gedrehten Aufnahmen lassen den Zuschauer die Einzigartigkeit jedes Insekts erkennen. Der Kanal möchte fundiertes Wissen vermitteln, damit Insekten besser geschützt werden.Super Informationsgehalt. Einfach und verständlich erklärt. Ein sehr interessantes Thema und technisch (Sound und Bild) top.“

Filme

Entdecke die faszinierende Welt der Insekten aus einer neuen Perspektive.

Magazin

Viele spannende Themen für dich zusammengefasst in unserem online Magazin.

Eine Welt voller Insekten

Weltweit sind etwas 1.024.000 Insekten-Ordnungen bekannt. Sie unterteilen sich in folgende Gruppen:

0
Käfer
0
Hautflügler
0
Schmetterlinge
0
Schnabelkerfe
0
Zweiflügler
0
Heuschrecken

Wem seine Lage es erlaubt, sich bisweilen aus den engen Schranken des bürgerlichen Lebens herauszuretten, errötend, daß er so lange fremd geblieben der Natur und stumpf über sie hinweggehe, der wird in der Abspiegelung des großen, freien Naturlebens einen der edelsten Genüsse finden, welche erhöhe Vernunfttätigkeit den Menschen gewähren kann.

Alexander von Humboldt – Naturforscher